Konvertieren eines Nicht-LAG-Ports in einen LAG-Port

Um einen Port, der nicht Teil einer Linkaggregationsgruppe (LAG) ist, in einen LAG-Port umzuwandeln, haben Sie zwei Möglichkeiten:

  1. Erstellen Sie einen neuen Port mit aktiviertem LACP. Leiten Sie dann den VXC-Datenverkehr vom Nicht-LAG-Port auf den neuen LACP-aktivierten Port um. Beenden Sie den Nicht-LAG-Port.
  2. Erstellen Sie einen neuen Port mit aktiviertem LACP. Senden Sie eine Anfrage an Megaport, um den vorhandenen Nicht-LAG-Port manuell zu konvertieren.

Option 1: Neuen Port mit aktiviertem LACP erstellen

Bei diesem Verfahren beenden Sie den vorhandenen Port und legen ihn als Mitglied einer LAG im Megaport Portal neu an.

  1. Melden Sie sich beim Megaport Portal an, und wählen Sie „Services“ (Dienste) aus.
  2. Erstellen Sie einen oder mehrere Ports mit aktiviertem LACP.
    Weitere Informationen zur Aktivierung von LACP auf einem Port finden Sie unter Erstellen eines Ports. Vorhandene und neue LAG-Ports
  3. Sobald Sie den Letter of Authorization (LOA) erhalten haben, erstellen Sie ein Support-Ticket, um sicherzustellen, dass sich die neuen LACP-aktivierten Ports auf demselben Gerät wie ein aktuell bereitgestellter Port befinden.
    Sie können ein Support-Ticket erstellen, indem Sie eine E-Mail an Megaport Support senden oder die Chat-Funktion des Megaport Portals verwenden.
  4. Leiten Sie den Datenverkehr von den vorhandenen VXCs auf den neuen LACP-aktivierten Port um. Wir empfehlen, dass Sie schrittweise vorgehen und die VXCs nacheinander verschieben.
    Umleiten der VXCs
  5. Beenden Sie den ursprünglichen Nicht-LACP-Port und dessen VXCs.
    Beenden des Nicht-LACP-Ports
  6. Erstellen Sie per E-Mail oder über die Chat-Funktion des Megaport Portals ein Support-Ticket, um den zweiten Port demselben Gerät zuzuweisen und sicherzustellen, dass es denselben LOA verwendet.
    Neue LAG

Option 2: Konvertierungsanfrage für Port senden

Bei diesem Verfahren beenden oder verschieben Sie die VXCs des Ports auf einen anderen Port und senden uns dann eine Anfrage, um LACP für den Port manuell zu aktivieren.

  1. Melden Sie sich beim Megaport Portal an, und wählen Sie „Services“ (Dienste) aus.
  2. Erstellen Sie einen oder mehrere Ports mit aktiviertem LACP.
    Weitere Informationen zur Aktivierung von LACP auf einem neuen Port finden Sie unter Erstellen eines Ports.
    Vorhandene und neue LAG-Ports
  3. Sobald Sie den LOA erhalten haben, erstellen Sie ein Support-Ticket, um sicherzustellen, dass sich die neuen LACP-aktivierten Ports auf demselben Gerät wie ein aktuell bereitgestellter Port befinden.
    Sie können ein Support-Ticket erstellen, indem Sie eine E-Mail an Megaport Support senden oder die Chat-Funktion des Megaport Portals verwenden.
  4. Erstellen Sie VXCs auf dem neuen LACP-aktivierten Port, und duplizieren Sie dabei die VXCs des Nicht-LAG-Ports.
  5. Leiten Sie den Datenverkehr von den vorhandenen VXCs auf den LACP-aktivierten Port um.
    Wir empfehlen, dass Sie schrittweise vorgehen und die VXCs nacheinander verschieben.
    Umleiten der VXCs
  6. Beenden Sie alle VXCs an dem vorhandenen Port.
    Konvertierter Port
  7. Erstellen Sie ein Support-Ticket mit der Anforderung, dass Megaport den Port zur neuen LAG hinzufügt.
    Megaport wandelt den vorhandenen Port in ein Mitglied der LAG um.
    Neue LAG

Letztes Update: