Sperren von Megaport-Diensten

Wenn Sie die Berechtigung Company Admin für das Megaport Portal haben, können Sie Megaports, Megaport Cloud Router (MCRs), Internetknoten (IXs) und andere Megaport-Dienste sperren, um Änderungen oder Löschungen zu verhindern. Weitere Informationen zu Benutzerrollen wie Company Admin finden Sie unter Verwalten von Benutzerrollen.

Video abspielen     Watch a 2-minütiges Video-Tutorial zum Sperren von Diensten.

Sie können einen Megaport oder einen MCR nur sperren, wenn sein Bereitstellungsstatus „Live“ ist. Wenn Sie einen Megaport oder MCR bestellen, ohne Virtual Cross Connect (VXC)-Verbindungen einzusetzen, ist das Vorhängeschloss-Symbol so lange abgeblendet, bis die Konnektivität eingerichtet und der Status „Live“ ist.

So überprüfen Sie den Megaport- oder MCR-Status

  1. Melden Sie sich beim Megaport Portal an, und wählen Sie „Services“ (Dienste) aus.
  2. Klicken Sie auf das Zahnradsymbol neben dem Megaport oder MCR.
    Zahnradsymbol
  3. Klicken Sie auf der Seite „Port Details“ bzw. „MCR Details“ auf „Details“.
    Portdetails
  4. Überprüfen Sie, ob der Status von Megaport oder MCR „LIVE“ ist.
    Megaport-Status

So sperren Sie einen Megaport oder MCR

  1. Melden Sie sich beim Megaport Portal an, und wählen Sie „Services“ (Dienste) aus.
  2. Klicken Sie neben dem Megaport oder MCR, den Sie sperren möchten, auf das Vorhängeschloss-Symbol.

    Beispiel 1: Ein Megaport (DRNYC1) hat eine VXC-Verbindung (Singapur SG2). Die Vorhängeschloss-Symbole auf dem Megaport und dem VXC zeigen an, dass der Bereitstellungsstatus des Megaports Live ist, der Datenverkehr über den VXC läuft und beide Dienste gesperrt werden können.
    Entsperrter Megaport und VXC
    Beispiel 2: Es werden derselbe Megaport und derselbe VXC angezeigt. Obwohl der Megaport entsperrt ist, bleibt der VXC jedoch gesperrt. Wenn ein einzelner VXC gesperrt ist, ist es nicht möglich, den VXC, den Megaport oder angeschlossene Dienste zu löschen (erkennbar an den abgeblendeten Symbolen für „Delete Port“ (Port löschen)). Um den Megaport zu löschen, muss ein Company-Admin-Benutzer den VXC zuerst entsperren.
    Gesperrte VXC

So sperren Sie einen Internetknoten- oder Virtual Cross Connect-Dienst

  1. Melden Sie sich beim Megaport Portal an, und wählen Sie „Services“ (Dienste) aus.
  2. Klicken Sie auf das Vorhängeschloss-Symbol neben dem Megaport-Dienst, den Sie sperren möchten. Vorhängeschloss-Symbol

Berechtigungen für Benutzerrollen

Wenn ein Admin-Benutzer unterhalb von Company Admin (z. B. ein Technical Admin oder Finance Admin-Benutzer) die Berechtigung hat, Änderungen vorzunehmen, kann er trotzdem keine gesperrten Megaport-Dienste löschen oder bearbeiten. Nur ein Benutzer mit Company Admin-Berechtigungen kann den Dienst entsperren. Wenn ein Benutzer ohne Berechtigung versucht, eine Änderung vorzunehmen, wird eine Warnung angezeigt:
„Company Admin“-Warnung

Benutzer mit Zugriffsebenen unterhalb von Company Admin können die folgenden Aufgaben ausführen:

  • VXCs/IX-Dienste zu gesperrten Megaport-Diensten hinzufügen - Zusätzliche Dienste werden nicht auf den Status „Locked“ (Gesperrt) gesetzt. Standardmäßig werden sie auf „Unlocked“ (Entsperrt) gesetzt.

  • Details gesperrter Megaport-Dienste anzeigen - Wenn ein Dienst gesperrt ist, kann sein Status auf der Seite Details angezeigt werden.


Letztes Update: