Neue Funktionen 2021

Unter diesem Thema werden die Funktionserweiterungen und Updates beschrieben, die Teil des Megaport IX-Routeserver-Upgrades sind. Der Upgrade-Prozess beginnt Anfang März und ist Anfang April abgeschlossen. Weitere Informationen zum Zeitplan werden per E-Mail an die Kunden gesendet, die auf der Ankündigungsliste für jeden IX eingetragen sind.

MCR Looking Glass

Das neue MegaIX Looking Glass bietet einen umfassenden Einblick in das Routing des Datenverkehrs und die IX-Routeserverumgebung. Diese Sichtbarkeit hilft Ihnen bei der Behandlung von Verbindungsproblemen, indem Sie nach einer AS-Nummer, einem Peer oder einem bestimmten IP-Präfix auf dem IX-Routeserver suchen können.

Verwenden Sie die Übersicht zu den BGP-Nachbarn, um sich einen bestimmten Routeserver genauer anzusehen. Looking Glass zeigt Ihnen, welche Netzwerke bei einem bestimmten Routeserver verfügbar sind, liefert Informationen zu BGP-Sitzungen (eingerichtete und geschlossene) und bietet eine Zusammenfassung der empfangenen und gefilterten Routen von jedem Peer.

Filterung des Routeservers

Mit diesem Upgrade können ungültige Routen der Resource Public Key Infrastructure (RPKI) jetzt herausgefiltert und mit dem neuen Looking Glass leichter identifiziert werden. Details zur RPKI finden Sie in einer der folgenden hilfreichen Ressourcen:

Peer-Makro

Die Option „Peer-Makro“ ist jetzt für alle Verbindungen aktiviert. Dieser Wert definiert den AS-Makro-Filter für den Peer. Megaport generiert mit dem Wert eine Liste von Präfixen und Ursprungs-AS-Werten, die ein AS erzeugen kann, die von diesem AS verwendet werden kann, und diese Liste filtert Ankündigungen durch den Routeserver.

Unterstützung für große BGP-Communitys

Die aktualisierten Routeserver unterstützen jetzt einen erweiterten Bereich von Aktionscommunitys, die von Megaport IX-Routeservern erkannt werden können. Als Teil davon wird nun der Standard EURO-IX Large BGP Community unterstützt. Megaport empfiehlt die Migration in diese neuen Communitys.

Hinweis

MegaIX-Communitys werden 12 Monate lang unterstützt, bevor sie von Megaport als veraltet angesehen werden.

BFD-Unterstützung

Das Routeserver-Upgrade aktiviert passiv das BFD-Protokoll (Bidirectional Forwarding Detection) auf Routeservern an allen Megaport IX-Standorten mit einem Intervall von 300 Millisekunden. Das BFD-Protokoll (Bidirectional Forwarding Detection) erkennt alle Pfadausfälle zwischen BGP-Nachbarn.

BGP-Funktion „add-path“

IX unterstützt jetzt die BGP-Funktion „add-path“, um die Ankündigung mehrerer Pfade zu einem einzelnen Adresspräfix zu ermöglichen, ohne dass die neuen Pfade implizit alle vorherigen Pfade ersetzen.

Unterstützung von „add-path“ bietet:

  • Optimales Routing und Routing-Konvergenz in einem Netzwerk durch Bereitstellung möglicher alternativer oder Backup-Pfade.
  • Load Balancing von BGP-Datenverkehr über mehr als einen Pfad.

Weitere Informationen dazu finden Sie unter Ankündigung mehrerer Pfade in BGP.

Hinweis

Ihr Netzwerk muss die BGP-„add-path“-Funktionalität unterstützen, um von deren Funktionen profitieren zu können.


Letztes Update: