Konfigurieren einer dedizierten Direct Connect-Verbindung

Eine dedizierte Direct Connect-Verbindung kann bis zu 50 öffentliche oder private virtuelle Schnittstellen und eine virtuelle Transit-Schnittstelle unterstützen. Die Konfiguration erfordert eine physische Querverbindung zwischen einem Port und einem Direct Connect-Port und eine virtuelle Querverbindung (VXC) zwischen dem Port, der mit dem Direct Connect-Port verbunden ist, und einem zweiten Port.

So erstellen Sie eine dedizierte Direct Connect-Verbindung

  1. Stellen Sie einen Direct Connect-Port in der AWS-Konsole bereit und benennen Sie Megaport als Anbieter.
  2. Laden Sie ein LOA von AWS herunter.
  3. Stellen Sie einen Port im Rechenzentrum des Direct Connect-Ports bereit.
  4. Kontaktieren Sie Ihren Megaport-Kundenbetreuer, um eine physische Querverbindung vom Direct Connect-Port zum Zielport herzustellen.
  5. Konfigurieren Sie einen privaten VXC, um den Port, der an den Direct Connect-Port angehängt ist, mit einem zweiten Port in einem anderen Rechenzentrum zu verbinden.

Diese Verbindung wird nicht ausschließlich über das Megaport Portal aufgebaut, sondern erfordert stattdessen eine direkte Abstimmung mit Ihrem Megaport-Kundenbetreuer.


Letztes Update: